Pesto aus frischen Sprossen

Ich habe letztlich beim Einkaufen einige Tütchen mit Samen für leckere Sprossen erstanden. (Übrigens braucht man kein spezielles Sprossenglas, dazu aber mehr in einem anderen Beitrag.) Wie daraus Pesto wurde, könnt ihr weiter unten lesen.

Foto Keimlinge Sprossen für Pesto

Da ich mal wieder (Oder auch wie immer! :-)) Lust auf leckere Pasta hatte, kam mir die Idee ein Pesto aus den Sprossen zu bereiten.  Also die gespülten und abgetropften Sprossen in ein Glas gefüllt. Kürbiskerne, Mandeln,  Parmesan und Olivenöl dazu und einmal durchgemixt. Und ich muss sagen: Es war lecker! Für den ersten Versuch schon recht gut, aber noch verbesserungswürdig. Ich halte euch auf dem Laufenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.