Nudeln mit Hummersauce und Pangasius-Filet

Zum Jahreswechsel 2021/2022 sollte es diesmal etwas besonderes zum Essen geben, wenn schon die Böllerei ausfallen sollte. (Was mir dann doch recht gelegen kam, diese extreme Knallerei nervt doch irgendwie…) Also fiel die Wahl auf: HUMMER! Also lag dieser „Kollege“ nach dem Auftauen in der Küche:

TK Hummer

Und nun kam die nächste Herausforderung: Das Zerlegen! Ich habe mir ein Video aus dem Netz gesucht, ein großes Messer gegriffen und beherzt losgelegt.

Halbierter TK Hummer

Der Panzer hat seinen Namen wirklich verdient. Die Schale vom Fleisch zu trennen ist wirklich eine kleine Herausforderung. Aber es hat schlussendlich geklappt. ich war vorbereitet, dass der kleine TK-Hummer vom Discounter nur wenig Fleisch hat. Aber das es so wenig ist, damit habe ich nicht gerechnet. Aber der Geschmack sitzt gerade auch in den Schalen, weshalb ich mir ein Saucenrezept ausgedacht habe. Nudeln mit Hummersauce und Pangasius-Filet weiterlesen

Reibekuchen mit Apfelmus

Was gibt es leckereres im Winter als Reibekuchen, Kartoffelpuffer, Reiberdatschi, oder wie man die Kartoffelpfannkuchen auch immer nennt. Ich habe mich mal an die Reibe gestellt und gute 1,5 kg Kartoffeln von Hand gerieben. Diese dann kräftig in einem Handtuch ausdrücken und die Flüssigkeit in einer Schale auffangen. Ca. 10 Minuten stehen lassen, in der Zeit man schon mal die Zwiebel reiben und eine Pfanne mit Öl warm werden lassen.

Reibekuchen Zubereitung

Das Wasser abgießen und die gesammelte Kartoffelstärke wieder zu den geriebenen Kartoffeln geben. Reibekuchen mit Apfelmus weiterlesen

Es gab Sauerampfer!

Ich bekam, frisch aus der Laube, neben Pflaumen und leckerer Pfefferminze, ein Bündel Sauerampfer. Ich liebe frisches Obst, Gemüse, Kräuter & Co. frisch aus dem Schrebergarten. Und ich liebe auch das Ernten. Da entwickelt man doch ein ganz anderes Verhältnis zum Essen. Die natürlich gereiften Früchte sind einfach saulecker!

Teller mit Sauerampfersuppe und Garnitur aus Blüten und Salat Es gab Sauerampfer! weiterlesen

Harte und zarte Haferflocken-Bratlinge

Ich habe mal wieder etwas in der Küche experimentiert und dabei kamen diese leckeren Bratling heraus. (OK, das Foto könnte schöner sein, aber dafür schmecken die mega gut!) Und sie sind sogar vegan…

Foto vegane Bratlinge in Bratpfanne

Das Rezept für die Bratlinge:

75 gr Haferflocken zart
75 gr Haferflocken hart
ca. 200 ml Gemüsebrühe
40 gr Tomatenmark
30 gr Leinsamen
30 gr Mandelblätter
1 kl. Zwiebel
Salz
Pfeffer
Rosenpaprika
Chili
1 Prise Zucker
Raps oder Olivenöl
Harte und zarte Haferflocken-Bratlinge weiterlesen

Brötchen mal selbstgebacken

Heute habe ich mich mal an stino Brötchen versucht und bin gespannt, wie sie gleich aus dem Ofen schmecken werden! :-) Ich habe mir ein einfaches Rezept mit Trockenhefe aus dem Netz gesucht, mal sehen was das taugt. Falls jemand noch einen guten Tipp für ein tolles Rezept hat, würde ich mich freuen.

Selbstgebackene Brötchen im Ofen

Zürcher Geschnetzeltes mit hausgemachten Spätzle

Ich wollte schon seit langer Zeit einmal Spätzle selbst machen. Jetzt fiel mir eine günstige Spätzlepresse in die Hände ich ich habe den Versuch gestartet.

Foto Messer Fleisch   Foto mit Zutaten in der Küche

Also erstmal ein Rezept gesucht Zürcher Geschnetzeltes mit hausgemachten Spätzle weiterlesen

Winterpfanne mit Kartoffeln und Kohl

Es ist Winter und ich liebe deftige Kartoffelpfannen.

Foto winterliche Kartoffelpfanne

Heute mit Spitzkohl, Schinkenwürfeln und Nürnberger Rostbratwürstchen (Mein TIPP: Nehmt die fettreduzierten, die schmecken einfach besser. Und weniger Fett kann ja auch nie schaden.) Das Ganze schlicht gewürzt mit Salz, Pfeffer und Kümmel ist einfach ein Genuss.

Foto Detail Kartoffelpfanne