Damals: Projekt „Humpelrock“

Ich habe gestern mal wieder in meinem digitalen Archiv gekramt, ausgemistet und auch alte Projekte wiedergefunden. Hier das Projekt Humpelrock, abschließbar. – Ich habe eine Affinität zu dem Thema Zofen und Maids, in Kombination mit Bondage und anderen Restriktionen. Daher dachte ich, ein Humpelrock („What’s that? It’s the speed-limit skirt!“) passt gut zu dem Thema und ist auch nett anzusehen.

Stillbound Humpelrock zwei Ansichten
Damals: Projekt „Humpelrock“ weiterlesen

Der AI artist named “AI Gahaku” hat mich gemalt.

Eben habe ich bei Facebook einen Link zu https://ai-art.tokyo/ gefunden. Ein Meistergemälde von mir? Und dazu gratis?? :-) Das kann ich mir nicht entgehen lassen! Hier kommt das Ergebnis:

Emilia Bound by the AI artist named “AI Gahaku”

Ganz nett, oder? Auf jeden Fall ein netter Zeitvertreib an diesem Sonntag. Übrigens kann die künstliche Intelligenz, bzw. die automatische Maler*Inn, verschiedene Stile. (Hat eine künstliche Intelligenz eigentlich ein Geschlecht?) Viel Spaß beim Ausprobieren!

Punky Pinky Jeansrock – Teil 1

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und es ist mal wieder Zeit, den Kleiderschrank zu sortieren. Dabei habe ich einen, ehemals geliebten, Jeansrock im Cargostyle aussortiert. Aber wie das immer so ist, frau kann sich nicht so recht von dem guten Stück trennen. Also habe ich mir kurzentschlossen meine Schneiderschere geschnappt und den Rock gekürzt. Dabei fiel mir der gute alte Chlorreiniger ein: Also Eimer und Gummihandschuhe geschnappt und das Teil erstmal punky damit behandelt.

Punky Pinky Jeansrock – Teil 1 weiterlesen

Ohrlöcher, do it yourself oder lieber stechen lassen?

Ich möchte nun schon seit längerer Zeit ein oder zwei weitere Ohrlöcher haben. Und als notorische Selbstmacherin dachte ich mir: Warum die Ohrläppchen nicht beherzt selbst durchstechen?

Foto Einweg-Ohrlochpistole

Also mal schnell Tante Google nach Techniken zum Thema befragt. Alles was mit Kerzen, Stopfnadeln, Korken, Kartoffeln, etc. zu tun hat, Ohrlöcher, do it yourself oder lieber stechen lassen? weiterlesen

Mein erstes Shapetop

Hallo ihr Lieben,
ja, wir alle werden nicht jünger und ich habe mir mein erstes Shaping Top zugelegt. Ich war auch etwas neugierig, wie es sich trägt und wie deutlich der Effekt ist. Für den „Einstieg“ habe ich beim Angebot eines großen Discounters zugeschlagen. Für den ersten Versuch wollte ich nicht zu viel investieren.

Foto schwarzes shaping Top - Unterhemd

Mein erstes Shapetop weiterlesen

Kleider aus Glas

Was es nicht alles gibt oder gab: Durch Glasfasern kann man nicht nur Daten schicken, sondern man kann aus ihnen auch elegante Kleider herstellen.

OK, mit dem Nachteil, dass sie ziemlich schwer waren. Es stellt sich auch die Frage: Wie kann man so etwas eigentlich reinigen? Aber ich denke mir, dass sie wenigstens bügelfrei waren.

Foto von historischem Kleid aus Glas

Ich habe den interessanten Artikel zu dem Thema hier www.atlasobscura.com/articles/who-wears-glass-dresses gefunden.

Stöbern statt arbeiten

Guten Morgen ihr Lieben…

Lasst ihr euch auch immer wieder von der Arbeit abhalten, weil es ein paar Mausklicks weiter schöne Fotos zu sehen gibt? – Ich habe heute viel zu tun,  bleibe aber immer wieder an schönen Fundstücken hängen. Dieses wollte ich euch nicht vorenthalten. Ich finde es einfach schööööön! ;-) (Und jetzt wieder an die Arbeit!)

https://joeinct.tumblr.com/post/186133344477/malefica67-ph-bill-rauhauser

Wer mag kann auch gerne einen Blick in meinen Tumblr-Blog werfen, aber dabei die Arbeit nicht vergessen! :-)